Sion – Das solarbetriebene Elektroauto

Der vom deutschen Startup Sono Motors entwickelte Sion ist neben dem Aptera das erste Elektroauto, mit integrierten Solarpaneelen zum permanenten Nachladen der Batterien.

Im Serienfahrzeug werden vollflächig integrierte Solarzellen in einem strapazierfähigen und unempfindlichen Polymer zum Einsatz kommen. 30 bis 35 Kilometer Reichweite sollen laut Sono Motors über die Solarpaneele bei wolkenlosem Himmel pro Tag generiert werden können. Im Innenraum des Sono Motors Sion geht es geräumig bis futuristisch zu. Dafür sorgt vor allem der sichtbare Luftfilter aus Islandmoos, der sich vom zehn Zoll großen Infotainmentsystem über die gesamte Beifahrerseite zieht. Über das Touch-Display lassen sich im Prototypen bereits Funktionen wie Klimasteuerung, Keyless-Entry oder das Ambiente-Licht steuern.

Die Besonderheiten des Sion stecken in vielen Details. Neben dem Typ 2-Anschluss und dem CCS-Steckanschluss befindet sich zudem eine 230-Volt-Steckdose hinter der Ladeklappe. Bidirektionales Laden um andere Sions zu laden oder sogar zur Stabilisierung des Stromnetzes sind weitere Funktionen des Sion.

Als innovatives Feature neben den Solarpaneelen wird die Sharing-App in der Community angesehen. Mit ihr kann man feststellen, wo aktuell ein Sion ungenutzt herumsteht, und ob Besitzer ihn zur Nutzung teilen. “Unser Ziel ist, dass jeder gekaufte Sion zu 90 Prozent ausgelastet ist und nicht wie ein Auto heute oft zu 90 Prozent rumsteht”, sagt Mitgründer Jona Christians.

Langfristig will Sono Motors nicht vorrangig möglichst viele Autos verkaufen, sondern mit den Sharing-Services Geld verdienen. Dazu gehört außerdem, dass Besitzer ihren Sion als Ladestation anbieten. Der Ladevorgang soll automatisch funktionieren. An der Geschäfts-Vision mit einer Sharing-Community wollen die Gründer festhalten.

Den Akku soll wie geplant der deutsche Automobil-Zulieferer Elring-Klinger beisteuern. Den elektrischen Antriebsstrang gedenkt Sono Motors vom Zulieferer Continental zu beziehen. Auch Bosch ist als Partner mit an Bord und liefert das Steuergerät für sämtliche Datenverbindungen mit der Außenwelt.

Technische Details des Sion:

  • Antrieb: Dreiphasen-Synchronmotor mit 120 kW (163 PS), 270 Nm Drehmoment, Batterie mit 35 kWh, Frontantrieb / 140 km/h max.
  • Gewicht: 1400 kg
  • Ladezeit: AC bis 11kW / DC bis 50 kW // 80% in 30 Minuten
  • Reichweite: bis zu 35 km/Tag bei Solarladung / 255 km gesamt
  • Innenraum: 2+3 Sitze, Kofferraum 650 – 1250 Liter
  • Maße: L 4,29 / B 1,83 / H 1,67 m
  • Anhänger: bis 750 kg
  • Preis: ab ca. 25.000 Euro
  • Status: Crowdfunded, Produktion 2022


Quellen: www.twike.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.