Pragma Alpha
E Bike mit Wasserstoff Antrieb

Das auf Brennstoffzellen spezialisierte Unternehmen Pragma Industries hat es geschafft, die von der Autoindustrie verwendete PEM-Batterie (Proton Exchange Membran) auf ein für ein E-Bike kompatibles Maß zu verkleinern. Das Ergebnis ist das Alpha, ein Wasserstoff betriebenes E-Bike.

Für die e-Unterstützung im Alpha 2.0 sorgt ein 250 Watt Brose Antrieb mit 25 km/h Höchstgeschwindigkeit. Der große Vorteil an einem Wasserstoffantrieb besteht zum einem aus der kurzen “Ladezeit” ( eher Tankzyklus ) und der Temperaturstabilität im Vergleich zu Akkumulatoren. Die 150 Watt Brennstoffzelle wird von einem  zwei Liter fassenden Wasserstofftank gespeist, wobei das System eine dem Brose Antrieb vorgeschaltete 150 Wh Li-ion Batterie zur Zwischenspeicherung nutzt. Die Wasserstoff Tankanzeige gibt die verbleibende Reichweite kilometergenau an, und das bei jeder Witterung. Das Alpha soll eine Reichweite von 100 Kilometern haben und eine Höchstgeschwindigkeit von 25 Stundenkilometern. Die Länge des Tankvorgangs soll bei diesem Wasserstoff-E-Bike nur 2 Minuten betragen.

So genial das Konzept auch ist, gibt es doch einen entscheidenen Haken. Die Wasserstoff e-Bikes von Pragma sind z.Z. nur als Komplettsatz aus zehn Bikes plus einer Wasserstoff Tankstelle erhältlich. Das E-Bike soll 7.500 Euro pro Stück kosten, wobei noch 75.000 Euro für die Wasserstofftankstelle Abfüllstation hinkommen.



Quellen: www.biohybrid.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.